Band-Finder Logo
  • ANA JOHNSSONs Bandbild

    ANA JOHNSSON

    Anna Lovisa Johnsson (* 4. Oktober 1977 in Göteborg) ist eine schwedische Sängerin. Biographie ... mehr

  • zurück
  • Biographie und Infos von ANA JOHNSSON

    Anna Lovisa Johnsson (* 4. Oktober 1977 in Göteborg) ist eine schwedische Sängerin. Biographie Ana Johnssons spricht sowohl Englisch, Schwedisch, Norwegisch als auch Deutsch. Erste musikalische Erfahrungen sammelte Johnsson als Sängerin der Gruppen @Groove und "SoulCream". Nach dem Gewinn in einer schwedischen Casting-Show im Jahre 2001 gründete sie zusammen mit Jenny Karolina Kristina Bergfoth, Malin Catharina Olsson, Susanna Emily Anna Patoleta und Johanna Landt die Girl-Band Excellence. Zusammen mit dem schwedischen Hip-Hopper "Markoolio" nahmen sie unter anderem den Song "Vi ska Vinna" (dt: Wir sollten gewinnen) auf, ein Top-Hit. Auch die anderen Auskopplungen des Albums "The Region of Excellence" (Need to know, What's up, We can dance und Mama's Boy) wurden Nummer-1-Hits in Schweden. Johnsson schrieb Stücke für das zweite Album der Gruppe, beschloss jedoch 2002, Excellence den Rücken zu kehren, kurz nachdem die Band bei dem Vorentscheid für den Eurovision Song Contest ausgeschieden war. Nachdem Anas erstes Album "Cuz I can" nur in Schweden veröffentlicht wurde, nahm sie im Herbst 2003 zusammen mit den Produzenten Marcus Black und Leif Larson das Stück The Way I Am auf, das in mehreren europäischen Ländern, unter anderem Deutschland, wo es das Titellied des Kinofilms Autobahnraser war, ein Hit wurde. Daraufhin nahm sie ihr erstes internationales Album The Way I Am , das auch ein kommerzieller Erfolg wurde und einige der Songs aus "Cuz I can" enthält. Johnsson leistete einen Beitrag zum Soundtrack des Films Spider-Man 2. Das Lied We Are wurde ein Hit und machte sie weltweit berühmt, obwohl er nicht im Film zu hören war. Das Stück Coz I Can war das Titellied der Deutschen Tourenwagen-Masters 2005. Ende 2006 wurde Johnssons Song "Catch me if you can" für die schwedischen Winterspiele ausgewählt. Ana war auch im Lied "Fate" mit Begleitung der finnischen Rockband Bleak zu hören. "Fate" erschien auf dem Soundtrack zum finnisch-chinesischem Film Jadesoturi (Jade-Krieger). 2006 wurde das Album "Little Angel" veröffentlicht. Read more on Last.fm. User-contributed text is available under the Creative Commons By-SA License; additional terms may apply.

  • mehr zu ANA JOHNSSON bei last.fm ...

  • ana-johnsson.band‐finder.com
    Alle Infos zu ANA JOHNSSON sind leicht zu finden...
    ...mit ana-johnsson.band‐finder.com
    Lass band‐finder.com deine Musik finden:
    Egal ob Musik, Tickets, Videos, Merchandsing, News, Bandinfo und vieles mehr ‐ band‐finder.com findet alle relevanten Informationen und präsentiert dir die Suchergebnisse zu deinem Lieblinsinterpreten übersichtlich und einfach auf einer Seite. So wird die Suche zum Kinderspiel und spart dir Zeit und Nerven. band‐finder.com – Musik gut finden!

    band-finder.com ist eine Band-Suchmaschine oder besser eine Band-Finde-Maschine.
    Auf band-finder.com werden - nach Kategorien sortiert - Suchergebnisse zu einem Bandnamen angezeigt.
    Dabei stehen Bandnamen natürlich auch für Sänger, Sängerinnen und Interpreten.

    Kategoriesiert wird nach CD´s, mp3´s, Downloads, Stream/Clouds, Merchandising, Tour-Tickets, Biographien und Fotos sowie Links zu Social-Networks und Videoplatformen.

    ...alles übersichtlich auf einer Seite!

    Musik gut finden!

    Webseiten Betreiber, die auch gerne Ihre Inhalte zu Bands, Interpreten Sänger/innen auf band-finder.com angezeigt haben möchten, wenden sich einfach an:
    erster@band-finder.com

    Durch das Anklicken von internen oder externen Links nimmt der Seitenbetreiber ggf. an Werbepartnerprogrammen teil. Für den Nutzer entstehe hierfür keinen Kosten.